Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Hülsen, nutlos

Spannbuchsen sind zylindrische Metalllager, die in der Kraftübertragung für pneumatische und hydraulische Systeme verwendet werden. Sie stellen eine Verbindung zwischen einer Welle und einer Nabe her und passen auf die Welle, ohne sie zu beschädigen, was bedeutet, dass sie dem Verschleiß vorbeugen, der durch andere Arten von Buchsen an montierten Bauteilen verursacht wird, z. B. Konus-Spannbuchsenn oder Verbindungen.

Da keine Schlüssel für Montage und Entfernen der Buchsen erforderlich sind, verkürzt dies die Montagezeit und senkt die Wartungskosten. Spannbuchsen können in einer Reihe von Anwendungen verwendet werden, darunter Getrieben, Zahnriemenscheiben, Schleifscheiben und Förderrollen.

Wie funktionieren Spannbuchsen?

Spannbuchsen werden auf einer Welle montiert und dort mit Hydraulikdruck gehalten. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Mikrobewegungen, die zu Reibverschleiß führen können, der das betreffende Bauteil beschädigt. Spannbuchsen müssen einfach positioniert und mit einem Drehmomentschlüssel festgezogen werden. Nach der Installation sind sie sowohl radial (um die Welle herum) als auch axial (parallel zur Welle) einfach einzustellen. Dies bedeutet, dass Ausfallzeiten minimiert werden, bei denen die Maschine oder die Baugruppe außer Betrieb ist.

Arten von Spannbuchsen

Die Funktionsweise von Spannbuchsen ist stets ähnlich und sie sind in verschiedenen Größen erhältlich, sowohl hinsichtlich des Wellendurchmessers als auch des Außendurchmessers, sowie mit einem breiten Spektrum an maximalem Drehmoment, der Drehkraft, für die die Buchsen maximal ausgelegt sind.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite