Polypropylen Folienkondensator

Polypropylen Folienkondensatoren sind üblicherweise zur Anwendung kommende >Kondensatoren, die in elektrischen Anlagen Verwendung finden. Sie bestehen aus zwei Kunststoff-Dünnschichten, die mithilfe von Elektroden, die als Dielektrikum fungieren, aufgeladen werden. Sie können Elektrolyt Kondensatoren in Anwendungen ersetzen, bei denen die Spannung oberhalb von 500 V liegt.



Arten von Polypropylen Folienkondensatoren



Es gibt zwei Hauptformate von Polypropylen Folienkondensatoren. Sie unterscheiden sich durch die Art des verwendeten Dielektrikums (Isoliermaterials). Die Filmfolie verfügt zunächst über zwei Metallfolienelektroden, die mithilfe zweier Kunststofffolien voneinander getrennt sind. Der metallisierte Film besitzt zwei sehr dünne Metallisierungsschichten, mit Kunststofffolie als Dielektrikum. Um die benötigten elektrischen Eigenschaften herbeizuführen, wie z. B. Stabilität oder Hochspannungsbeständigkeit, können Sie verschiedene Filmmaterialien für die dielektrische Schicht verwenden.



Wozu werden Polypropylen Folienkondensatoren verwendet?



Aufgrund ihrer hohen Toleranz und Spannungsfestigkeit werden Polypropylen Folienkondensatoren in einer Vielzahl von elektrischen Anwendungen eingesetzt. Dazu gehören Schaltnetzteile, Hochspannungsstromkreis-Anwendungen, Vorschaltgeräte-Systeme und Stromkreise mit hohen Spitzenstromwerten.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 1 von 1 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Kapazität Spannung Montageart Toleranz Serie Applikation Anschlussraster Automobilstandard Entstörklasse Länge Tiefe Höhe Abmessungen Dielektrikum
RS Best.-Nr. 2508303694
Herst. Teile-Nr.X363- 1.5-5-400
MarkeASC
CHF.8.308
Stück
Stück
- - - - - - - - - - - - - -