Teile-Nr.

Elektrische Türöffner

Anstelle einer festen Türöffnerdruckplatte, verwendet ein elektrischer Türöffner die gleichen Prinzipien zum Verriegeln einer Tür, nämlich eine abgeschrägte oder abgewinkelte Oberfläche, jedoch kann der Öffner in einer elektronischen Einheit über eine Wechselstrom- oder Gleichstromquelle gesteuert werden. Dieses zusätzliche Maß an Sicherheit ermöglicht die einfache Bedienung von Systemen mit Stromversorgung, wenn versucht wird, sicherzustellen, dass alle Türen innerhalb eines Systems verriegelt oder entriegelt sind.


Wie funktionieren elektrische Türöffner?


Ein elektrischer Öffner benötigt nur eine geringe Strommenge, um dem Verriegelungssystem der Einheit einen Befehl zu geben. Ähnlich wie mechanische Öffner, verfügen elektrische Öffner über eine im Türrahmen platzierte Einheit und funktionieren in Verbindung mit einer entsprechenden Fallenführung.


Arten von elektrischen Türöffnern


Üblicherweise kommen drei Hauptkonfigurationen zum Einsatz.


Geräte zum Offen halten verwenden elektrischen Strom, um den Öffner zu öffnen, so dass er entriegelt. Solange dieser Strom anliegt, bleibt der Öffner entriegelt. Wenn der Strom abgeschaltet wird, kehrt der Öffner in seine verriegelte Position zurück.


Ausfallsichere Geräte können auch als „Fail-open” (im Fehlerfall offen) bezeichnet werden. Diese Konfiguration verwendet elektrischen Strom, um den Öffner zu verriegeln. Wenn der Öffner vom Strom getrennt wird, kehrt er wieder in den entriegelten Zustand zurück. Dies bedeutet, dass bei einem Stromausfall in einem Gebäude dieser Öffner in seine geöffnete oder entriegelte Stellung zurückkehrt und die Tür leicht geöffnet werden kann.


Nicht ausfallsicher Geräte funktionieren nach dem umgekehrten Prinzip eines ausfallsicheren Geräts. Wenn der Öffner bestromt wird, führt dies dazu, dass er sich öffnet, so dass im Falle eines Stromausfalls die Tür verriegelt werden würde.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite