Mikrocontroller PIC 8bit 3,936 kB RAM, 1024 kB, 128 kB Flash, TQFP 80-Pin 40MHz

  • RS Best.-Nr. 887-7322
  • Herst. Teile-Nr. PIC18LF8722-I/PT
  • Marke Microchip
Mehr Infos und technische Dokumente
Rechtliche Anforderungen
RoHS Status: kompatibel (Zertifikat anzeigen)
Produktdetails

8-Bit-Mikrocontroller PIC18F8527/8622/8627/8722

Die PIC18F-Mikrocontroller von Microchip sind die leistungsfähigsten 8-Bit-Geräte unter den Angeboten von Microchip. In dieser Serie erhältlich ist CAN-, LIN- und Ethernetleistung als Teil eines umfassenden Sortiments an Peripheriegeräten, die den Anforderungen eingebetteter Anwendungen und Versionen mit extrem energiesparenden Technologien (XLP) entsprechen, bei denen die Leistungsaufnahme ein wichtiges Kriterium ist.

Die PIC18F8527/8622/8627/8722-Mikrocontrollerfamilie von Microchip besteht aus 8-Bit-Geräten auf Basis der PIC18-Architektur von Microchip und umfasst die XLP-Technologie (eXtreme Low Power).

Mikrocontroller-Funktionen

Optimierte C-Compiler-Architektur
Selbstprogrammierbar unter Softwaresteuerung
Prioritätsebenen für Unterbrechungen
8 x 8 Hardwaremultiplikatoren mit einem Zyklus
Schaltungsinterne, serielle Programmierung™ (ICSP™) über zwei Stifte
Schaltungsinternes Debugging (ICD) über zwei Stifte
Großer Betriebsspannungsbereich: 2,0 V bis 5,5 V
Programmierbarer Reset absinkender Spannung (BOR) mit Softwareaktivierungsoption
Erweiteter Watchdog-Zeitgeber (WDT)
Flexible Oszillatorstruktur

Stromüberwachungsfunktionen

Start: CPU ein, Peripheriegeräte ein
Leerlauf: CPU aus, Peripheriegeräte ein
Standby: CPU aus, Peripheriegeräte aus
Ultraniedriger Eingangs-Leckstrom von 50 nA
Strom im Betriebsmodus üblicherweise bis zu 25 μA
Strom im Leerlaufmodus üblicherweise bis zu 6,8 μA
Strom im Standby-Modus üblicherweise bis zu 120 nA
Oszillator vom Zeitgeber 1: 900 nA, 32 kHz, 2 V
Watchdog-Zeitgeber: üblicherweise 1,6 μA, 2 V
Inbetriebnahme über Zweigangoszillator

Peripheriefunktionen

Senke/Quelle mit hohen Stromstärken von 25 mA/25 mA
Drei programmierbare externe Unterbrechungen
Eingangsschaltung mit vier Unterbrechungen
Drei erweiterte Erfassungs-/Vergleichs-/PWM (ECCP)-Module
Zwei Erfassungs-/Vergleichs-/PWM (CCP)-Module
Synchrones serielles Master-Anschlussmodul (MSSP) – unterstützt 3-adriges SPI (in allen 4 Modi) und I2C™
Erweiterter adressierbarer USART-Modulblock (keine externen Kristalle erforderlich)
10-Bit-A/D-Wandler – 12 oder 16 Kanäle je nach Modell
Duale analoge Komparatoren mit Input Multiplexing
Programmierbares Modul für die Hoch-/Niedrigspannungserkennung (HLVD) mit 16 Ebenen

Technische Daten
Eigenschaft Wert
Familie PIC18F
Gehäusegröße TQFP
Montage-Typ SMD
Pinanzahl 80
Gerätekern PIC
Datenbus-Breite 8bit
Programmspeicher-Größe 128 kB, 1024 kB
Grenzfrequenz 40MHz
RAM Speicher-Größe 3,936 kB
Anzahl der PWM-Einheiten 5
A/D-Wandler Kanäle 16
Anzahl der SPI-Kanäle 2
Versorgungsspannnung typ. 2 → 5,5 V
Pulsweitenmodulation 2 (CCP), 3 (ECCP)
Länge 12mm
Abmessungen 12 x 12 x 1.05mm
Betriebstemperatur min. –40 °C
Timer 2 x 8 Bit, 3 x 16 Bit
Timer-Auflösung 8 bit, 16 bit
A/D-Wandler Auflösung 10bit
Instruktionssatz-Architektur RISC
Anzahl der Timer 5
Höhe 1.05mm
Betriebstemperatur max. +85 °C
Programmspeicher-Typ Flash
Anzahl der A/D-Wandler-Einheiten 1
USART-Kanäle 2
A/D-Wandler 16 x 10 bit
Breite 12mm
Anzahl der I2C-Kanäle 2
238 lieferbar innerhalb von 5 Werktagen.
Preis pro: Stück (In einem Tray von 119)
CHF .9.37
(ohne MwSt.)
Stück
Pro Stück
Pro Tray*
119 +
CHF.9.37
CHF.1'115.952
*Bitte VPE beachten