Kürzlich gesucht

    Lochrasterplatinen

    Eine Lochrasterplatine ist eine lötfreie Steckplatine, die wiederverwendbar ist und für die Prototypenerstellung in der Elektronik verwendet wird. Da sie lötfrei ist, kann sie für die Erstellung von temporären Prototypen und Schaltkreiskonstruktionen eingesetzt werden. Eine Übersicht über Lochrasterplatinen-Layouts, -Arten und Marken finden Sie auf den Datenblättern.

    RS Components bietet eine Auswahl an hochwertigen lötfreien Lochrasterplatinen, Streifen, Sets und Starterkits für alle Elektronikdesignanforderungen.

    Das Layout einer Lochrasterplatine

    Klemmenleisten sind die Hauptbereiche, in denen die meisten elektronischen Komponenten enthalten sind. Die Metallstreifen an der Unterseite der Lochrasterplatinen verfügen über Klemmen, mit denen eine Komponente nach dem Einsetzen in die Löcher in Position gehalten werden kann. Der Draht oder die Komponente wird dann elektrisch mit allen anderen Komponenten in dieser Reihe verbunden. Stromschienen (auch als Busstreifen bezeichnet) sind Metallstreifen, die in entgegengesetzter Richtung zu den Klemmenleisten verlaufen, sodass überall dort, wo sie im Stromkreis benötigt werden, einfach auf die Stromversorgung zugegriffen werden kann. Die Lücke in der Mitte einer Lochrasterplatine wird für integrierte DIP-Schaltkreise verwendet.

    Anwendungen von Lochrasterplatinen

    Dank ihrer Prototyping-Funktionen sind Lochrasterplatinen bei Studenten beliebt, die sie zum Erstellen einfacher oder komplexer Schaltkreise verwenden. Hersteller verwenden auch Lochrasterplatinen, um neue Teile zu prüfen, damit sie nicht jedes Mal Lötverbindungen prüfen müssen, wenn sie ein neues Design prüfen. Sie geben ihnen die Möglichkeit, zu prüfen, und dann die Ergebnisse zu analysieren.

    Filter
    Sortieren nach
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite