Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Pneumatik-Greifer

Ein Pneumatik-Greifer nutzt Druckluft für die Betätigung seiner Backen, auch Finger genannt. Diese Greiferfinger wirken etwas wie menschliche Finger, da sie Gegenstände halten, bewegen und an die gewünschte Stelle greifen. Meistens haben Pneumatik-Greifer 2 Finger (ein paralleler Greifer oder ein Winkelgreifer) oder 3 Finger, die einen einfach-/doppeltwirkenden Zylinder zur Regelung nutzen.

Es gibt 2 Hauptarten von Greifern: Winkel- und Parallelgreifer. Parallelgreifer sind aufgrund ihrer Einfachheit und Fähigkeit, mit verschiedenen Abmessungen zu arbeiten, die beliebtesten und am häufigsten eingesetzten Greifer.

Pneumatik-Greifer werden häufig im Rahmen eines Automatisierungsprozesses eingesetzt. wo einzelne Artikel wie winzige Halbleiter bis zu viel größeren Teilen wie z. B. Automotoren hergestellt werden. Greifer werden ebenso häufig zu Robotik hinzugefügt, um sie bei Pick-and-Place-Arbeiten sowie bei anderen Interaktionen zu unterstützen.

Welche Vorteile bietet ein Pneumatik-Greifer?

  • Die Backen haben ein hohes Greifpotenzial
  • Der Greifer ist sowohl leicht als auch kleiner
  • Es sind geringere Kosten erforderlich
  • Ein Greifer lässt sich einfach implementieren/an die jeweilige Anwendungsanforderungen anpassen

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite