Teile-Nr.

Bistabile Relais

Ein Bistabiles Relais ist in Aufbau und Funktion ähnlich wie ein Standard-Allzweckrelais. Es gibt jedoch einen Hauptunterschied bei einem selbsthaltenden Relais, nämlich dass das selbsthaltende Relais in der letzten Position verbleibt, aus der es gespeist wurde. Hier finden Sie mehr Informationen Leitfaden


Was ist der Unterschied zwischen selbsthaltenden und nicht selbsthaltenden Relais?

Beide Relaistypen ähneln sich in Aufbau und Funktion, ein wesentlicher Unterschied besteht jedoch darin, dass ein Bistabiles Relais in der letzten Position verbleibt, in der es zuletzt bestromt wurde, während ein nicht Bistabiles Relaisin seine normale Position zurückgeht. Dadurch ist jeder weitere Relaistyp für unterschiedliche Anwendungen geeignet.

Allgemeine Anwendungen

Bistabile Relais werden in einem breiten Spektrum von Schaltanwendungen in vielen verschiedenen Umgebungen und Sektoren eingesetzt. Einige der gebräuchlichsten Schaltungen sind Telekommunikationsgeräte, Datenverarbeitungsanlagen, Alarm- und Sicherheitsanlagen, Messgeräte und Elektronikkonstruktionen.

Was muss man beachten bei der Auswahl eines Relais?

Bei der Auswahl eines Relais ist es wichtig, eine Reihe von Spezifikationen zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass es für den jeweiligen Zweck geeignet ist, einige Faktoren sind


  • Spulenspannung - die erforderliche Spannung zur Betätigung des Schaltmechanismus. Eine zu hohe Spannung kann die Komponenten beschädigen, eine zu niedrige Spannung führt zu keiner Betätigung.
  • Kontaktkonfiguration - Dies ist der Zustand, in dem sich die Kontakte ohne Strom befinden. Zum Beispiel SPST, single pole single throw
  • Kontaktmaterial - Die Relaiskontakte sind in vielen Materialien erhältlich, die bestimmte Eigenschaften haben. Gängige Materialien sind Gold, Silber, Zinnoxid und Nickel
  • Spulenleistung - die Höhe der Leistung (Watt), mit der die Spule arbeitet. Diese muss mit der Leistung im Stromkreis übereinstimmen, um korrekt zu funktionieren
  • Spulenwiderstand - die Höhe des Widerstands (Ohm) im Stromkreis, den die Spule erzeugt

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
2
von
0
Seite
2
von
0