Kürzlich gesucht

    Fußschalter

    Fußschalter sind robuste elektrische Schalter, die durch Fußdruck betätigt werden, um Kontakte in einem elektrischen Stromkreis zu wechseln. Sie werden häufig bei großen Maschinen eingesetzt, bei denen handbetätigte Schalter ein Sicherheitsproblem darstellen. Einige Fußschalter werden mit Schutzhaube geliefert und verfügen über verschiedene Kabellängen, Farben und Kontaktanordnungen für eine Reihe von verschiedenen Anforderungen.

    Not-Aus-Fußschalter sind Sicherheitsvorrichtungen, die in industriellen Umgebungen eingesetzt werden. Sie werden mit dem Fuß betätigt, wodurch sie schnell und einfach zu bedienen sind. Diese Schalter wurden entwickelt, um Verletzungen von Personen zu verhindern, indem sie einen Stromkreis unterbrechen, um die von ihnen betriebenen Maschinen zu stoppen.

    Fußschalter sind in zwei gängigen Bedienarten erhältlich:

    • Rastend: wird aktiviert, wenn Druck angewendet wird, und bleibt in der Kontaktposition, bis der Schalter erneut gedrückt wird.
    • Taster: das Pedal muss während des Betriebs kontinuierlich betätigt werden. Sobald der Druck entfernt wird, werden die Kontakte in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt.

    Wie funktionieren Not-Aus-Fußschalter?

    Not-Aus-Fußschalter werden eingesetzt, wenn Arbeiter dringend den Strom für eine Maschine oder Anlage abschalten müssen. Sie benutzen ihren Fuß, um den Schalter zu drücken, was den Stromkreis und den Stromfluss zum Gerät unterbricht. Die Fußschalter haben oft ein Schutzgehäuse, um ein versehentliches Drücken zu verhindern.

    Arten von Not-Aus-Fußschaltern

    Not-Aus-Fußschalter können sich durch die Anzahl der Pedale sowie durch das Material, aus dem das Pedal und sein Gehäuse bestehen, unterscheiden. Nicht alle Not-Aus-Fußschalter haben ein Gehäuse.

    Was sind Fußschalter-Betätigungsbälge?

    Ein druckluftbetriebenes Schaltsystem bietet erhöhte Sicherheit in Gefahrenbereichen, da es die Fernbedienung von elektrischen Stromkreisen ermöglicht. Das Betätigungselement ist ein Faltenbalg, bei dem Druckluft durch den Luftschlauch zum Schalterelement strömt. Diese Druckluft dehnt dann einen Faltenbalg im Schalter aus, der die elektrischen Kontakte betätigt.
    Bei Verwendung in feuchten Umgebungen oder in Umgebungen, in denen elektrische Schalter aufgrund von Lichtbögen gefährlich wären, können sich der Schalter und die gesamte elektrische Verkabelung außerhalb des Gefahrenbereichs befinden, sodass eine vollkommene elektrische Trennung zwischen Bediener und Ausrüstung vorliegt.

    Filter
    Sortieren nach
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite
    Häufig gesucht