Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Klemmblöcke

Klemmblöcke sind isolierte, modulare Teile, die Kabel mit gleichem elektrischen Potential verbinden. Diese Blöcke werden auf Sockeln befestigt, die sie mit DIN-Schienenbefestigungen verbinden. Jeder Pol des Blocks ist intern durch eine Kupfer-Sammelschiene verbunden, wodurch ein niederohmiger Verbindungsweg entsteht.

Klemmblöcke haben bis zu drei Anschlussebenen, die ein einfaches Einführen von Leitern ermöglichen. Die Verbindungsschienen sind vernickelt, um das Bauteil vor Korrosion zu schützen.

Wofür werden Klemmblöcke verwendet?

Klemmblöcke werden häufig in Abzweigdosen, Schalttafeln und Potentialausgleichsanwendungen eingesetzt. Sie ermöglichen das Trennen von Abzweigdrähten ohne Unterbrechung der Hauptleiter und Abschaltung des Stromkreises. Sie sind typisch in der Medizintechnik, wo ein Potentialausgleich zur Erdung von Geräten und elektrischen Geräten erforderlich ist.

Typen von Klemmblöcken

Klemmblöcke gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften wie Pollänge, Größe und Polzahl. Blöcke werden als zweireihig, einpolig, mehrpolig oder Schnellanschluss kategorisiert.

Klemmblöcke zeichnen sich auch durch ihr Potential aus, mit dem sie in Bezug auf Spannung und Amperebereich kompatibel sind.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite