Elektromechanische Magnete

Ein elektromechanischer Magnet ist eine Drahtspule, die als Elektromagnet funktioniert, wenn sie aufgeladen wird, und die elektrische Energie in mechanische Energie umwandelt. Wahrscheinlich finden Sie elektromechanische Magnete in vielen Schaltgeräten und Relais (Stellgliedern), Verriegelungen, Anlassermotoren und Ventilen.

Welche Arten von elektromechanischen Magneten kann ich online kaufen?

Lineare Hubmagnete bestehen aus einer Drahtspule, die spiralenförmig um einen beweglichen Metallkern gewickelt ist.
  • Sie üben Druck-/Zugkraft auf einen beweglichen Metallklotz aus und schließen einen Stromkreis, wenn die Linearmagnetspulen durch einen elektrischen Strom aktiviert werden.
  • Ihre gleichmäßige Bewegung bedeutet, dass lineare Hubmagnete häufig in automatischen Sicherheitstürmechanismen sowie in Startermotoren verwendet werden.
Zylinderförmige Hubmagnete üben ebenfalls eine Druck-/Zugkraft auf einen Metallkern aus, wobei das gleiche Prinzip verwendet wird. Der zylinderförmige Hubmagnet ist jedoch in einer metallischen Hülse untergebracht, um magnetische Flussleckagen zu minimieren.
  • Dadurch wird die Leistung des zylinderförmigen Hubmagnets optimiert, wodurch er ideal für die sichere Installation in einer Vielzahl von "Langhub-Geräten" geeignet ist, z. B. in Strom-Limitschaltern, Lenksteuerungen und Hydraulikventilen.
Drehmagnete verwenden ebenfalls eine Drahtspule um einen Metallkern, aber in diesem Fall ist der Kern scheibenmontiert.
  • Ein System aus Schnittnuten und Kugellagern ermöglicht eine Drehbewegung, wenn das Magnetventil elektrisch geladen ist. Wenn sich der Strom ausschaltet, dreht eine Feder die Drehmagnetscheibe zurück in ihre ursprüngliche Position.
  • Drehmagnete sind robuster und langlebiger als lineare Hubmagnete und werden in industriellen Präzisionsmaschinen wie Lasern und Verschlüssen eingesetzt.
Wir haben auch Haltemagnete und weiteres Zubehör für elektromechanische Magnete auf Lager, einschließlich Ersatzfederkits für elektromechanische Magnete.

Was ist der Unterschied zwischen lamellierte Wechselspannungs-Hubmagneten und Hubmagneten in der Kabelausführung?

Laminierte Wechselspannungs-Hubmagnete verwenden einen Einschaltstrom (unverzögert, hoher Eingangsstrom), um bei ihrem ersten Hub eine große Kraft zu erzeugen. Sie werden in elektronischen Geräten verwendet, die sofort reagieren müssen, wie z. B. medizinische Geräte, Schlösser, industrielle Maschinen und Haushaltsgeräte.

Hubmagnete in der Kabelausführung bestehen aus einem zweiteiligen Rahmen, der entweder Druck-, Zug- oder Duck-/Zugkräfte bietet. Sie sind in elektromechanischen Relais, Ventilen und Fahrzeuggetriebe-/Getriebesystemen zu finden.

"