Teile-Nr.

Wärmeisolierende Folien

Wärmeisolierende Folien sind für die Erwärmung von Flächenheizungen konzipiert. Dazu gehören die Temperatursteuerungs-Einheiten, wie ein Thermoelement (ein Sensor zur Messung der Temperatur), Platin-Temperatursensoren und Endschalter. Sie können auch zur Herstellung von Ätzfolienheizmatten verwendet werden.

Wärmeisolierende Folien


Typische Anwendungen von wärmeisolierenden Folien: optische Geräte, LCD-Displays, industrielle Catering-Anlagen, Aufwärmen von Batterien, Umweltschutz- und Laborausrüstung.


Wählen Sie aus einer Reihe von Größen und je nach Anwendungsfall zwischen alleinigen wärmeisolierenden Folien und Polyimide-Heizmatten – eine Einheit aus wärmeisolierender Folie, die sich leicht mit anderen Systemteilen verkleben lässt.

Eigenschaften und Vorteile wärmeisolierender Folien

Wärmeisolierende Folien werden aus einem halbtransparenten Polyimide-Film hergestellt. Dieser Film:

  • ist dünn, flexibel und reißfest

  • hat elektrisch isolierende Eigenschaften

  • ist beständig gegen die meisten Chemikalien

  • ist witterungs-, bakterien- und strahlenresistent

  • hat eine geringe thermische Masse (d. h. sie absorbiert und speichert Wärme)

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite