Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Rollenketten-Verbindungselemente

Rollenkettenglieder sind die Komponenten einer Rollenkette. Sie sind sowohl in europäischen als auch in amerikanischen (ANSI) Standards erhältlich, und dies in verschiedenen Abmessungen. Gliedkomponenten für Rollenketten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Rollenglieder: komplette Baugruppen bestehend aus zwei inneren Laschen mit zwei in sie eingepresste Hülsen. Jede Hülse ist von einer frei rotierenden Rolle umgeben. Diese Rollen werden nebeneinander mit Bolzenverbindungen zusammengehalten.
  • Bolzenverbindungen – zwei Außenlaschen, wobei in einer davon zwei Bolzen vernietet sind. Diese Bolzen können in die benachbarten Rollenverbindungshülsen eingesetzt werden, und die zweite äußere Lasche wird dann auf die Bolzen gepresst und vernietet. Diese Art von Kettenglied bietet optimale Sicherheit.

Verbindungsbolzenglieder

Verbindungsbolzenglieder dienen dazu, zwei Enden einer Rollenkette miteinander zu verbinden. Diese Kettenglieder bestehen aus einer äußeren Lasche, die mit zwei Bolzen ausgestattet ist, die in die benachbarten Rollenverbindungshülsen passen, sowie einer separat montierten Verbindungslasche. Sie sind in drei Ausführungen erhältlich:

  • Klemmfederausführung: Die Verbindungslasche wird mit einer Klemmfeder befestigt, die über das Ende gleitet und in Nuten am Ende des Bolzens einrastet.
  • Splintausführung: Die Verbindungslasche wird durch Einsetzen eines Splints durch das Ende jedes Verbindungsbolzens gesichert. Diese Methode bieten eine Verbindung mit Spiel, bei der immer ein Spiel zwischen dem Bolzen und der Bohrung entsteht.
  • Presspassungs-Ausführung: Die Verbindungslasche wird auf die Bolzen gedrückt und mit einem Splint gesichert. Diese Art von Verbindungsglied ist das Standard-Verbindungsglied für abnehmbare Ketten der ANSI-Serie und kann auch für genietete Ketten verwendet werden, die bei hohen Geschwindigkeiten oder unter rauen Bedingungen eingesetzt werden. Diese Methode sorgt für Reibung oder Störungen, wenn der Bolzen in die Bohrung eingeführt wird.

Glied mit versetztem Bolzen

Dieses Glied ist eine Kombination aus einem Rollenglied und einem Bolzenglied und besteht aus zwei versetzten Laschen, einer Hülse und einem beweglichen Bolzen, der von einem Splint fixiert wird. Diese Glieder werden verwendet, wenn die Kettenlänge eine ungerades Teilungsmaß besitzt. Das Glied erhöht oder verringert die Länge der Kette um eine Maßeinheit. Diese Praxis wird nicht empfohlen. Diese Art von Verbindungsglied ist auch als versetztes Verbindungsglied mit zwei Rastermaßen erhältlich, das aus einem versetzten und einem Rollenglied besteht.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite