Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Ferritplatte

Ferritplatten oder amorphe Magnethalterungen bestehen aus dünnen Ferritschichten, einem keramikähnlichen Material mit magnetischen Eigenschaften. Ferritplatten sind in vielen Arten von elektronischen Geräten wie Transformatoren und Induktoren verbaut und fungieren als Absorber für elektromagnetische Strahlung und zur Rauschunterdrückung.

Warum sollte ich Ferritplatten einsetzen?

Ferritplatten absorbieren elektromagnetische Strahlung und nutzen Magnetresonanzverluste. Sie sind kostengünstig, da sie hauptsächlich aus verrosteten Eisen (Eisenoxid) hergestellt werden. Zudem sind sie korrosionsbeständig. Weitere Merkmale und Vorteile dieser Platten sind:

  • Sie sind stabil, schwer und nicht einfach zu entmagnetisieren.
  • Sie können sowohl mit hohen als auch mit niedrigen Zwangskräften ausgeführt werden.
  • Sie haben eine hohe magnetische Durchlässigkeit und einen hohen elektrischen Widerstand.
  • Sie sind flexibel und einfach zu handhaben.

Anwendungen von Ferritplatten

Ferritplatten können als hochdurchlässiger dünner Magnetkern für Induktoren oder Transformatoren oder als Abschirmung gegen Leckagen von Spulen in Magnetteilen eingesetzt werden. Sie können auch für Anwendungen verwendet werden, bei denen eine hohe Rauschunterdrückung in einem breiten Frequenzbereich erforderlich ist.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite